Logo Klein  Mexiko
 
 

Folge 09/2002, Bremen, den 10.10.2002

Vandalismus auf dem Spielplatz

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:
 
ALLTAG IN BREMEN
FOLGE 009-02:
VANDALISMUS AUF DEM SPIELPLATZ


ARCHIV:
ALLE FOLGEN 'ALLTAG IN BREMEN'



DIE HEFTE

KLEIN MEXIKO
ALS ORT


DAS ECHO

KLEIN MEXIKO
IM KOPF


KATZEN-POST

KONTAKT

HOME

SITEMAP
 
 Ein Plenum der Zukunftswerkstatt
09.06.2001:Kinder, junge Mädchen, Eltern und ModeratorInnen haben sich im Plenum der Zukunftswerkstatt versammelt. Sie wollen Ideen für den neuen Spielplatz entwickeln.


Vandalismus: Zerstörter Schaukasten der Spielplatz-Initiative
Kurz nach der Montage wurde der neue Schaukasten der Spielplatz-Initiative bereits zerstört und besprüht.



Fundamentgrube mit Markierungspfählen
Samstag: Die Fundamentgruben für die Mauer sind ausgehoben und markiert worden.


Vandalismus: Fundamentgrube mit zerbrochenen Markierungspfählen

Der folgende Dienstag: Die Markierungspfähle sind zerbrochen worden.  zurück zum Text

 
09.06.2001
Der Spielplatz der Westfalensiedlung soll neu gestaltet werden. Die Spielplatz-Initiative der Siedlung, Stadtgrün und der Verein SpielLandschaftStadt e.V. veranstalten eine sogenannte Zukunftswerkstatt. Es sollen spielerisch Ideen und Vorschläge für die Gestaltung des Platzes entwickelt werden. Neben den erwachsenen Vertretern der genannten Organisationen und Eltern nehmen vor allem Kinder aus der Siedlung und der Nachbarschaft und ein paar jugendliche Mädchen teil. Die männlichen Jugendlichen, die sich oft auf dem Spielplatz treffen, fehlen ganz.
Eines der ersten Fotos, das ich mache, zeigt die massisven Auswirkungen des Vandalismus am Schaukasten der Initiative. Er war jüngst erst am Häuschen der Initiative auf dem Vorplatz des Spielplatzes angebracht worden. Nach kurzer Zeit hatten Unbekannte das massive Gitter vor dem Kasten herausgerissen und das Innere sofort mit Grafitti besprüht.

02.02.2002 (Samstag)
Die Bauarbeiten auf dem Spielplatzes haben begonnen: Es soll eine langezogene, niedrige Mauer aus großen Steinquadern entstehen, die am Ende in einer großen Spirale ausläuft. Diese Spirale soll einmal eine geschützte Spielzone für Kleinkinder werden. Die Grube für die Fundamente der Mauer ist gerade ausgehoben worden. Markierungspfähle, die mit Band verbunden sind, kennzeichnen den Verlauf der Grube.

05.02.2002 (Dienstag)
Wieder ist Vandalismus zu beklagen: Die Markierungsspfähle sind von Unbekannten herausgerissen worden. Die meisten Pfähle sind zerbrochen worden. Flaschen liegen herum.(vgl.Bild links unten)

Vandalismus: Zerstörter Bauzaun 05.03.2002
Die Bauarbeiten am Spielplatz haben einige Tage geruht(?). Unbekannte haben an einer Stelle die Umzäunung der Baustelle mit Gewalt niedergerissen.

vgl. auch

Neues aus Klein Mexiko 1

Neues aus Klein Mexiko 2

Stumme Zeugen der rauhen Lebenswelt in Kattenturm

< vorige Folge     nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'



         Anzeige
Anzeige:  Völz Eisenwaren, große Auswahl in hochwertigen Türbeschlägen, auf  Wunsch  Montage, die freundliche Fachberatung, Hastedter Heerstrasse 121, 28207 Bremen, Telefon 44 44 91, www.voelz-bremen.de


























  
 
 
   
 
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap