Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 12/2011, Bremen, den 9.7.2011, Nr. 331,   14 Jahre Jan Frey, Verlag: Danksagung

Neues aus Klein-Mexiko: Resthof Ahlers, Bei den Drei Pfählen, abgerissen/ Spielplatzinitiative startet durch

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
ALLTAG IN BREMEN
FOLGE 012-11:
NEUES AUS KLEIN-MEXIKO: REST DES KOHLHÖKERHOFES AHLERS, BEI DEN DREI PFÄHLEN, ABGERISSEN/ SPIELPLATZ-INITIATIVE STARTET DURCH




ÜBERSICHT:
ALLE FOLGEN
'ALLTAG IN BREMEN'


DIE HEFTE

KLEIN MEXIKO
ALS ORT


DAS ECHO

KLEIN MEXIKO
IM KOPF


KATZEN-POST

KONTAKT

SITEMAP
 
Der Autor dieser Zeilen ist ein Landkind. Vielleicht ist das auch einer der Gründe dafür gewesen, warum er in Klein-Mexiko, dem (vermeintlichen) Dorf in der Stadt hängengeblieben ist. Am Rande von Klein-Mexiko gab es einen fast dörflichen Krämerladen, der von Waltraut und Heinz Ahlers bis Ende 2001 geführt wurde. Ebenfalls am Rande der Siedlung stand der weitgehend ungenutzte Resthof der Kohlhökerfamilie Ahlers.

  Es gab und gibt die Spielplatzinitiative Westfalensiedlung, die einen Teil des gesellschaftlichen Lebens in 'Klein Mexiko' organisierte und so ein wenig die Anonymität des Großstadtlebens aufhob. Die Spielplatzinitiative hat jetzt einige neue Aktivitäten aus der Taufe gehoben. Davon weiter unten mehr. Zunächst aber soll der Abriss des Resthofs Ahlers dokumentiert werden.

Die letzten Reste des ehemaligen Kohlhökerhofes der Familie Ahlers, Bei den Drei Pfählen, sind abgerissen worden.
Die letzten Reste des ehemaligen Kohlhökerhofes der Familie Ahlers, Bei den Drei Pfählen, sind abgerissen worden. Der hintere Teil des Grundstückes, der von wild wachsenden Pflanzen überwuchert worden war, ist planiert worden. Offensichtlich soll das Gelände bebaut werden.

  Damit verschwindet eines der letzten architektonischen Zeugnisse der Geschichte der sogenannten Kohlhöker im Quartier. (Zur Geschichte des Ahlershofes vgl. Abschied von den Krämern Waltraud und Heinz Ahlers)

Blick auf das planierte Grundstück des ehemaligen Kohlhökerhofes der Familie Ahlers vom hinteren Ende, also von 'Klein Mexiko', aus
Das Foto zeigt den Blick auf das planierte Grundstück des ehemaligen Kohlhökerhofes der Familie Ahlers vom hinteren Ende, also von 'Klein Mexiko', aus. Vor der Planierung wucherten die Pflanzen auf dem Grundstück so, wie sie es jetzt noch diesseits des Zaunes tun.

  Was die Planierung für die zahlrreichen, kleineren Wildtiere, die dort gelebt haben dürften, und möglicherweise für ihre Brut bedeutet haben mag, möchte ich mir nicht so genau ausmalen. ... und jetzt - wie angekündigt - Neuigkeiten über die Spielplatzinitiative Westfalensiedlung.

Der aktuelle Aushang im Schaukasten der Spielplatzinitiative Westfalensiedlung dokumentiert die Ergebnisse einer Ideensammlung für zukünftige Aktivitäten
Die Spielplatzinitiative Westfalensiedlung, die vor nicht allzu langer Zeit einen neuen Vorstand gewählt hat, startet mit frischem Schwung durch. Das ist für alle Siedlungsbewohner sichtbar, denn die Spielplatzinitiative hat an der zentrale Kreuzung von Wupper- und Ruhrstrasse einen Schaukasten aufgestellt. Der aktuelle Aushang dokumentiert die Ergebnisse einer Ideensammlung für zukünftige Aktivitäten.

  Diese Ideen wurden auf einem Treffen von aktiven Mitgliedern der Spielplatzinitiative Westfalensiedlung am 29. Juni zusammengetragen. (Mehr zur Spielplatzinitiative erfahren Sie auf der Seite 'Klein Mexiko in Bremen, gestern und heute')


vgl. Leerstehende Ladenlokale nahe einer Vorstadtkreuzung Bitte werfen Sie auch einen Blick auf Charlie Dittmeiers Bericht über Häuser im ländlichen Kambodscha.
 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Samstag, den 23.7.2011.

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Anzeige
Anzeige: Alfred W. Kochan BEDACHUNGS GMBH, Steil- + Flachdächer, Bauklempnerei, Dachflächenfenster, Insterburger Str. 11, 28207 Bremen, Telefon: 0421/ 44 03 08


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap