Logo Klein  Mexiko
 
HOME

 

Folge 13/2002, Bremen, den 27.03.2002

Drogenabhängiger Bettler am Supermarkt

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:
 
 
Am Eingang des Verbrauchermarktes auf dem Ziegenmarkt stand der drogenabhängige Charles oft.  
Am Eingang des Verbrauchermarktes auf dem Ziegenmarkt stand der drogenabhängige Charles oft und bettelte die Passanten an.

10.09.2001, abends vor dem Verbrauchermarkt am Ziegenmarkt

Ich frage einen jungen Mann aus der Drogenabhängigen-Szene, der mit Charles* näheren Kontakt hatte, nach dessen Verbleib. Er antwortet mir: 'Charles ist seit drei Wochen tot. Er hat sich den Goldenen gegeben. Er konnte nie genug kriegen. Ich habe ihm noch mal das Leben gerettet. Der X hat es gemacht und der Y auch. Aber Charles hat sich noch verewigt. Er hat tausend Postkarten drucken lassen mit seinem Bild. Sind aber alle schon weg.'
Mit Charles, der zum Zeitpunkt unserer Begegnung etwa 35 war, verbinde ich viele Erlebnisse:
Ich habe ihn kennengelernt, als ich die zweite Ausgabe meiner Zeitung in dem Eingangsbereich des Verbrauchermarktes zum Verkauf anbot. Um diesen Standplatz entbrannte zwischen uns ein heftiger Streit: Er wollte dort betteln, ich wollte dort meine Zeitung verkaufen. Da ich immer vor ihm dort war, stellte er sich schlicht vor meine Füsse, um mich vom Passantenstrom abzuschneiden. Das freilich ging nur solange gut, bis Passanten zu meinen Gunsten eingriffen und ihn anherrschten, er solle verschwinden, denn ich sei zuerst dagewesen.
Unser Verhältnis änderte sich schlagartig, als er erfuhr, dass ich mit meinem dritten Heft über die Probleme von Drogenabhängigen geschrieben hatte: Charles war hochgradig kokainabhängig. Wir fanden eine Übereinkunft, nach ich eine bestimmte Zeit dort stand und ihm dann den Platz freimachte. Diese Übereinkunft haben wir beide peinlich genau eingehalten.

 
Charles, der wohl in Wahrheit 'Karl' hieß, kam, seinem Akzent nach zu urteilen, aus Sachsen. Er war schon in der DDR mit der dortigen Staatsmacht in Konflikt geraten. In Bremen wohnte er lange in einer Notunterkunft für Drogenabhängige. Er unterschied sich von vielen seiner Leidensgenossen dadurch, dass er - vielleicht auch aufgrund der Wirkung des Kokains - sehr lebhaft, schlagfertig, ja sogar sehr gewinnend im Auftreten war. Er warf des öfteren mit Fremdwörtern um sich, ohne sich dabei zu verheddern. Seine manchmal etwas gedrechselte Ausdrucksweise wirkte aber nie peinlich, eher ironisch oder spöttisch. Er verfügte über ein gewisse Bildung, etwa, was Literatur betrifft.
Obwohl er lange Zeit immer dieselbe graue Hose und eine abgewetzte, braune Lederjacke trug, war seine Kleidung doch nie schmuddelig. Er achtete immer darauf, dass seine halblangen Haare richtig 'saßen': Mit der Hand oder mit dem Kamm rückte er sie immer mal wieder zurecht.
Irgendwann ist er von Kokain, das er sich nach eigenen Angaben spritze, auf Heroin umgestiegen. Diesen Wechsel hat er offenbar nur um eine kurze Zeit überlebt.

Nachtrag: 27.04.02
Ich höre Leute in der Szene am Ziegenmarkt munkeln, Charles sei in einer anderen Stadt lebend gesehen worden.

Nachtrag: 28.04.02
Je mehr Gespräche ich durch meine neuerlichen Aufenthalte am Ziegenmarkt mit meinen Gewährsmann vom 10.09.2001 führe, desto leichtsinniger kommt es mir vor, die Nachricht von Charless Tod einfach geglaubt zu haben. Ich habe diese Nachricht zwar auch später noch von anderen gehört, aber ist es nicht auch möglich, dass sie aus derselben unzuverlässigen Quelle stammt? Sicher ist nur, dass Charles vom Ziegenmarkt und auch wohl aus Bremen verschwunden ist. Alles weitere muß ich versuchen herauszufinden.

Nachtrag: 13.11.03
Aus absolut zuverlässiger Quelle habe ich gestern erfahren, dass Charles noch lebt.
* Name geändert
vgl. auch

Der Bettler vor dem Supermarkt

Kampf um Bettelplätze

Nächste Folge 'Alltag in Bremen': Sonntag, den 31.03.2002

< vorige Folge     nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'



         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap