Logo Klein  Mexiko
 


HOME


 

Folge 14/2002, Bremen, den 31.03.2002

Bierwerbung am Junkie-Treffpunkt Sielwall

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:
 
 
Bierwerbung am Junkie-Treffpunkt Sielwall
 
Mit einem Werbeständer wirbt ein Unternehmen am Sielwall für Bier, das man in seinen Räumen erwerben kann.


 
März 2002: Sielwall-Eck

Das Bild links zeigt das sogenannte Sielwall-Eck. Das sind ein paar Quadratmeter Pflaster im Bremer Steintor-Viertel. Dort treffen sich täglich substituierte und nicht substituierte Drogenabhängige, mal in größeren, mal in kleineren Gruppen.
Gelegentlich kommt es zu mehr oder weniger gewaltsamen Auseinandersetzungen innerhalb solcher Gruppen. Manchmal werden auch Passanten angerempelt. Diese Vorfälle sind oft auf den unkontrollierten Gebrauch verschiedener Rauschmittel zurückzuführen. Eine besondere Rolle spielt dabei der Alkohol, der bei manchen Drogenabhängigen unter bestimmten Umständen Aggressivität auslöst.
An diesem Ort wirbt ein Unternehmen, das sich jüngst dort niedergelassen hat, mit einem Schild für Bier in Dosen, das man billig in seinen Räumen erwerben könne.

Weitere Infos zum 'Sielwall-Eck':

Wieder besucht: Der Junkie-Treff am Sielwall

Nochmal wieder besucht:Der Junkie-Treff am Sielwall

Bier-Werbung in der Zeitung

Interview: Das ist ihr soziales Netz.

Reportage: Freier Journalist, wa? So siehste auch aus!

Interview: Die Szene im Steintor hat eine dreißigjährige Geschichte.

Interview: 'Ich habe manchmal den Eindruck, dass das Steintor eine gesetzesfreie Zone ist.'

Drogenkonsum am Gustav-Detjen-Tunnel

vgl. Blick auf das Pflaster (2)

Nächste Folge 'Alltag in Bremen': Mittwoch, den 03.04.2002

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'
         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap