Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 14/2009, Bremen, den 3.7.2009, Nr. 289,   12 Jahre Jan Frey, Verlag: Danksagung

English version
Eingänge (2)
Entrances (2)  English version 

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
 
Ich habe Pforten, Zäune und Hauseingänge fotografiert in einer ehemaligen Arbeitersiedlung, in der jetzt eher kleine Angestellte, gut bezahlte Facharbeiter und kleine Selbständige wohnen.

  Dabei habe ich manchmal auch einige Stilelemente wiedergefunden, die ich bei viel größeren Häusern und Grundstücken des gehobenen Bürgertums entdeckt hatte.

Bank, deren Rückenlehne mit großen Löwen verziert ist
In einem kleinen Vorgarten stand diese Bank. Die Rückenlehne war mit Löwen verziert.

  Die königlichen Tiere legten ihre Tatzen auf Weltkugeln.


Zugang zu einem Grundstück mit Terrakottatöpfen
Die Haustüren und die Pforten dieser kleinen Häuser liegen entweder an der rechten oder linken Seite. Die Haustür mit den schlichten zwei Stufen davor sehen sie rechts oben. Der Eingang zum Grundstück wurde hier aber in die Mitte verlegt.

  Eine zurückgesetzte Stufe deutet eine Treppe an. Rechts und links vom Eingang stehen Terrakottakübel. Sie sind mit Girlanden verziert, die an das Empire erinnern.
 
Eingang zu einem ehemaligen Arbeiterhäuschen
Auch hier wurde der Eingang zum Grundstück in die Mitte verlegt. Der Zaun und das Haus ist blendend weiß gestrichen. Vor der Tür waren ursprünglich zwei schlichte Stufen (siehe vorheriges Bild rechts oben).

  Sie wurden durch eine Freitreppe im Miniaturformat ersetzt. Auf der Minifreitreppe vor der Tür stehen kleine Bäumchen in blauen Kübeln.


Eingang zu einem ehemaligen Arbeiterhäuschen
Hier ist die Haustür und der Eingang zum Grundstück gemäß dem Originalzustand auf der linken Seite. Auch hier wurde nachträglich eine Minifreitreppe vor die Tür gebaut.

  Auch der ursprünglich schlichte Zaun wurde durch einen dekorativeren ersetzt. Der Weg zur Tür ist mit Kübeln gesäumt, die mit kleinen Buchsbäumen bepflanzt sind.


vgl. auch
Schnittstellen 3

Leben auf dem Pflaster: Obdachlose

Bitte werfen Sie auch einen Blick auf Charlie Dittmeiers Bericht über Häuser in der kambodschanischen Provinz Kampong Cham. Besonders bemerkenswert ist das fünfte Foto von oben.

Bitte beachten Sie auch die Informationen der internationalen Plakatgruppe Loesje, die junge Menschen in Europa und Asien zu Botschaftern der sogenannten UN-Milleniumsziele für Armutsbekämpfung ausbildet.
 

Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
aus gesundheitlichen Gründen erst am Freitag, den 31.7.2009 . Ich bitte um Verständnis.

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Anzeige
Huckepack GmbH, Privatumzüge, Firmenumzüge, Feuerkuhle 32, 28207 Bremen, Telefon: 04 21 - 3 98 96 60, Fax: 04 21 - 3 98 96 62


























  
 
 
   
 
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap