Logo Klein  Mexiko
 
 

Folge 15/2004, Bremen, den 29.04.2004 (Nr. 147)   2 Jahre kleinmexiko.de: Danksagung
English summary
        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
 
Die Zeit mit ihrem stetigen Schweigen lehrt uns mehr als die Menschen mit ihrem stetigen Reden. Die Zeit ist auch ein Organ des lehrenden Gottes.  
Johann Michael Sailer

April 2004
An einem sonnigen Frühlingsnachmittag verschlägt es mich in den ehemaligen Focke-Garten. Diese Anlage ist eingezwängt zwischen den Gleisanlagen der Bahnlinie nach Oldenburg, der Auffahrt zur Stephanibrücke und der Promenade am rechten Weserufer. Der Garten wurde 1948 bis 1951 auf den Trümmern des im Krieg zerstörten Heimatmuseums errichtet, das Johann Focke Anfang des 20ten Jahrhunderts im Gebäude eines historischen Altenheimes und Armenhauses eingerichtet hatte.
 
Zifferblatt der Sonnenuhr im Focke-Garten
 
Zifferblatt der Sonnenuhr im Focke-Garten
 
Am Rande des zentralen Senkgartens der Anlage finde ich eine Sonnenuhr. Die Inschrift MDCCXLVII im Sockel, auf dem die Sonnenuhr liegt, verweist auf das Jahr 1747. Der Erhaltungszustand und das Zifferblatt mit den arabischen Zahlen für 5 Uhr bis 20 Uhr legen die Vermutung nahe, dass die Uhr aus dem 20ten Jahrhundert stammt. Neben dem eigentlichen Zifferblatt und dem Schattenstab ist die Sonne, die Erde, ihre Umlaufbahn um das Zentralgestirn sowie sogar die Rotationsrichtung der Erde dargestellt. Das Zifferblatt zeigt nur die Stunden an, an denen maximal mit Sonne und also auch mit Schatten vom Schattenstab zu rechnen ist. Die Eule in der linken, oberen Ecke und der Hahn in der rechten unteren Ecke stehen für die Enden des Zifferblatts, für die beginnende Nacht und den frühen Morgen.
 
Ich komme ins Nachdenken: Die Tiere, die hier die Tageszeiten symbolisieren, kommen in der Stadt nur selten vor. Ich habe vor einigen Jahren nur einmal einen Kauz in einem Schrebergartengebiet nahe meines Hauses gesehen. Vor einigen Tagen hörte ich nach Sonnenaufgang einen Hahn im Hinterhof eines Hauses krähen, das in meinem Zeitungszustellbezirk zwischen Schwachhauser Heerstraße und Wachmannstraße liegt. Mein erster Gedanke war: Der Hahn landet irgendwann als Streitobjekt vor Gericht, weil die Nachbarn sich gestört fühlen.
 
Dennoch: Mein morgendlicher Zeitmesser ist neben meiner Armbanduhr der Vogelgesang. Er setzt um den Beginn der Dämmerung herum ein.

 
Das offene Tor des Focke-Gartens
 
Das offene Tor des Focke-Gartens von der Weserpromenade her gesehen.
 
Als die Uhren auf die Sommerzeit umgestellt wurden, hörte ich plötzlich auf meinem morgendlichen Rundgang die Vögel zur gewohnten Stunde nicht mehr. Der Lauf von Erde und Sonne und die innere Uhr der Singvögel war natürlich nicht vorgestellt worden.
 
Ebenso kann die Sonnenuhr nicht einfach vorgestellt werden. Sie zeigt auf dem Bild gemäß dem Lauf der Himmelskörper stur Viertel vor vier an, während die Armbanduhr schon Viertel vor fünf verkündet. Die Tiere, auch die nachtaktiven, folgen einem natürlichen Rhythmus von Ruhe und Tätigsein, von Schlaf und Wachsein. Diesem Weltbild ist die Sonnenuhr auch verhaftet.
 
Schnellstraße am Focke-Garten
 
Auf der Schnellstraße am Focke-Garten braust der Schwerlastverkehr (Pfeile).
 
Die Welt um sie herum ist etwas anders eingestellt. Auf der Schnellstraße und den Gleisen, die den Garten bei Tage geräuschvoll einrahmen, fließt der Verkehr auch abends und nachts weiter: Eine wirkliche Ruhe gibt es da nicht. Fahrpläne sind einzuhalten. Liefertermine auch am Morgen und in der Nacht halten den Verkehr auf Trab. Einige Tage später versuche ich herauszubekommen, wann die Sonnenuhr hergestellt worden ist. Sie stammt aus den 50ger Jahren - wie ich.
 
English summary:
I visited a small public garden. The garden is located between a dual carriageway and a track. In the garden there is a sundial. The sundial is decorated with an owl and a cock. Animals' rhythm of live depends on the sun. The sundial also depends on the sun: It indicates no summer time.
 
to the top/ photos    <previous col.     next col.  >

Details über Sonnenuhr und Focke-Garten

Gehör finden 6: Was der Zeitungsbote hört.

Klein Texas: Schnellstraßen am Focke-Garten

Nächste Folge 'Alltag in Bremen':
Donnerstag, den 06.05.2004


< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'
         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap