Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 25/2016, Bremen, den 28.12.2016, Nr. 470, 14 Jahre kleinmexiko.de: Danksagung

Aus dem Redaktionsstübchen (6)

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
 
Meisenknödel im Vorgarten
Meisenknödel im Vorgarten


Vieles geht zuende, zunächst einmal und ganz sicher das Jahr 2016. Aber schon vorher - so scheint es mir als dem Redakteur - ist auch Anderes zuende gegangen.
 
Schon im Frühjahr 2016 habe ich ernsthaft und überdeutlich erkennbar dem fast durchgängig gültigen Grundsatz abgeschworen, eisern nur dokumentarisch arbeiten zu wollen. (vgl. Foto-Notizblock: Mehr!! (5)ff. ). Die Gründe für dieses eidbrecherische Verhalten kann ich selbst nicht mit Gewissheit benennen. Die nachgeschobenen Rationalisierungen haben sicherlich Unterhaltungswert, sind aber letztlich - sorry - den Strom nicht wert, mit dem sie in die Welt geblasen werden. Klar ist nur: Vor dem Eidbruch habe ich mich ziemlich ausführlich damit beschäftigt, dass unsere hiesige Lebenswelt mit Werbung und Müll überschüttet wird. Etwas Anderes ist auch - so scheint es - an ein jähes Ende geraten: Die Meisen, die sich jeden Winter in unseren Bäumen zeigten, weil sie an den dargebotenen Fettknödeln picken wollten, sind bis jetzt fast ganz ausgeblieben.
 
Auch die Gründe dafür kann ich mangels Fachkenntnis nicht benennen.
 
Keiner Fachkenntnisse bedarf es, um ein anderes Ende zu konstatieren. Am 16.12. d.J. ist das zweite Jahrzehnt zuende gegangen, in dem ich die Unternehmereigenschaft als Verleger besessen habe. Ob ich als Person das Ende des dritten Jahrzehnts erleben werde, in dem ich als Verleger tätig gewesen sein werde oder hätte tätig sein können, ist naturgemäß fraglich. Die Meisen lehren's mich.
 
Was die Meisen mich auch lehren: Man muss versuchen, sich an eine sich rasend verändernde Welt anzupassen, ohne verlorenzugehen und ohne sich zu überfordern. Es steht mir also eine Suche nach einem neuen Weg bevor. Diese Suche braucht Muße, d.h. ich entziehe mich erst einmal der bei mir ohnehin nicht so stark ausgeprägten Raserei. Deshalb bitte ich die Leserschaft um Verständnis dafür, dass die nächste Folge erst in der zweiten Januarwoche erscheint.
 


vgl.
Aus dem Redaktionsstübchen (1)

Aus dem Redaktionsstübchen (2)

Aus dem Redaktionsstübchen (3)

Aus dem Redaktionsstübchen (4)

Aus dem Redaktionsstübchen (5)

Aus dem Redaktionsstübchen (7)

 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen':
Samstag, den 14.1.2017

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap