Logo Klein  Mexiko
 
 

Folge 45/2002, Bremen, den 24.07.2002
        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:
 
 


Ich wäre bereit, eine ganze Ewigkeit auf der Welt zu leben, wenn man mir vorher einen Winkel zeigte, wo kein Platz für Heldentum ist.
Wenedikt Jerofejew: Die Reise nach Petuschki


Die Website kleinmexiko.de hat inzwischen hundertzwei einzeln aufrufbare Seiten. Siebenundfünfzig Seiten umfaßt allein die Kolumne 'Alltag in Bremen'. Das ist Anlaß für mich, einmal wieder innezuhalten und ein wenig über die Arbeit an Klein Mexiko nachzudenken.

Das Internet ist für mich ein Ort, der mich bescheiden und kleinmütig macht. Ich sehe dort täglich, wie wenig ich weiß von den Dingen, die es - man verzeihe mir das große Wort - im Universum gibt. Beschränke ich mich auf die Betrachtung unseres Erdenstaubkorns kommt auch kein Hochmut auf. Und mein großes Bremen? Es hat in aller neu erlebten hanseatischen Bescheidenheit demnächst zwei landgestützte Universen. Eines gibt es schon in der Nähe des Ortes, wo sich das hiesige akademische Welt-Wissen ballt.
 
In dem zweiten - so verspricht man uns - können wir demnächst wie in einem Park umhergehen. Dagegen nimmt sich mein kleinmexikanisches Alltagsuniversum in - bisher - fünfundvierzig Folgen doch recht stümperhaft aus. Und in der Tat: Das Archiv 'Alltag in Bremen' offenbart keine universelle Erkenntnis, sondern nur fast unverbundenes Stück- und Flickwerk. Und gerade deshalb liebe ich es: Ich kann mich an der bunten Vielfalt der kleinen bremischen Alltagswelt erfreuen. Ich kann Trauer, Schmerz und Wut empfinden über das, was ich sehe, erlebe und beschreibe. Ich kann die einzelnen Orte, Menschen und Ereignisse in ihrer Individualität würdigen. Wenn ich will und meine es zu können, erlaube ich mir, Verbindungen (links) zwischen den Artikeln herzustellen. Mehr traue ich mir nicht zu. Und eine ganz leise Ahnung sagt mir: Erst wenn ich es mir zutraue, die ganze Vielfalt anzunehmen und auszuhalten, was diese Vielfalt und Individualität in mir wachruft, könnte es sein, dass ich ein wenig freier bin.

(wird fortgesetzt)

vgl. auch:

An der Uni (Universum)

Plätze 5 (Space Park)

Fürs Netz schreiben (1)

Fürs Netz schreiben (3)

Fürs Netz schreiben (4)

Fürs Netz schreiben (5)

Fürs Netz schreiben (6)

Fürs Netz schreiben (7)

Fürs Netz schreiben (8)

Fürs Netz schreiben (9)

Fürs Netz schreiben (10)

Fürs Netz schreiben (11)

Fürs Netz schreiben (12)

Fürs Netz schreiben (13)

Fürs Netz schreiben (14)

Nächste Folge 'Alltag in Bremen':
Freitag, den 26.07.2002


< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'
         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap