Logo Klein  Mexiko
 
            

 
DAS ECHO
ZUM HEFT 3:
MIX, 08/2000



WEITERE
ARTIKEL
ZUM HEFT 3:

WESER-KURIER, 01.07.2000

TAZ BREMEN
26.07.2000




MENU
DAS ECHO


SITEMAP

KONTAKT
 
Druckfrisch

        

Das meinen andere:

 
 
Jan Frey mit Exemplaren von Klein Mexiko in der Hand

Absolut lesenswert: Jan Freys 'Klein Mexiko' (Foto: Julia Baier)



 
Von Uli Pollkläsener
 
Bremens Zeitungslandschaft lebt! Siehe 'Klein Mexiko', die Zeitschrift mit dem besonderen Namen: 'Klein Mexiko' bezeichnet das Gebiet, über das hauptsächlich berichtet wird.So heißt im Volksmund eien Siedlung am Hulsberg in Hastedt, die, Ende der 20er Jahre errichtet, damals obdachlosen Menschen ein Zuhause gab. In der gerade erschienenen dritten Ausgabe beschreibt der Redakteur, Fotograf und Herausgeber Jan Frey in schnörkelloser, aber umso eindringlicherer Art Menschen, die sich mit den unterschiedlichsten Formen von Alkohol- und Drogenabhängigkeit in der Öffentlichkeit aufhalten. Betroffene, Sozialarbeiter, Anwohner und Polizisten kommen zu Wort.
Erhältlich: in Buchhandlungen, Kiosken, im Verlag, Tel.: 44 02 48


Weitere Artikel zum Heft 3:

Weser-Kurier vom 01.07.2000
 
TAZ Bremen vom 26.07.2000 


        
'Freys journalistische Methode ist voller Redundanzen, provokativer Längen, dargeboten im Bleiwüstenlayout und beseelt vom fast schon naiven Glauben, die Welt würde eine bessere, wenn nur jeder Betroffene angemessen gehört würde. Eine solche Haltung ist mit altmodisch noch nett umschrieben und so marktkonform wie Sonnencreme im Bremer Sommer.'

Blauhaarige Freaks und aparte Damen von Franco Zotta, TAZ Bremen vom 26.07.2000
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap