Logo Katzenpost
 
 

Der verlorene Bruder
 

        
Kleine Weisheiten über Katzen

 
WKKP 6
DER VERLORENE
BRUDER



ARCHIV
WKKP


SITEMAP

KONTAKT
 
Kritzi und Krautzo
 
Hoffentlich ahnt sie nichts von meinem Plan ...



































Krautzos Füsse  
... doch Verstecken will gelernt sein!
 
An einem Spätvormittag im September. Kritzi ist gerade wieder heimgekommen, um zu fressen. Eigentlich hatte sie Krautzi auch im Haus erwartet.
 
Kritzi:'Wo steckt bloß dieser Kerl schon wieder, seit etwa einer Stunde habe ich ihn nicht mehr gesehen. Gestern war er doch tatsächlich bei Nachbars in die Küche gelaufen. Dort gibt es nämlich auch zwei Katzen und natürlich Futter. Wie kann man so gefräßig sein, mir wäre das viel zu pöbelhaft. Heute habe den Eingang allerdings genau beobachtet. Er kann eigentlich meinem Auge nicht entwischt sein. Doch wo ist er nur? Manchmal bin ich ja ganz froh, wenn ich mein Revier für mich allein habe, aber langsam mache ich mir Sorgen'
 
Krautzi: 'Kritzi sucht mich bestimmt schon. Sie denkt immer, sie hat alles unter Kontrolle, aber diesmal spiele ich ihr einen Streich. Als ich gestern aus Nachbars Küche kam, guckte sie auch ganz schön blöd. So viel Raffinesse hatte sie mir gar nicht zugetraut. Aber heute will ich sie mal richtig ärgern, ich weiß auch schon wie. Ich muß nur sehen, dass ich unbemerkt die Kellertreppe heraufkomme.'
 
Kritzi:'Ich kümmere mich am besten erst mal gar nicht um Krautzi, wahrscheinlich hat er heute den Hintereingang benutzt, um in die Küche zu kommen. Soll er sich doch blamieren, ich genieße meine Freiheit.'
 
Krautzi: 'Pst, hoffentlich hat sie mich nicht gehört. Ich bin jetzt in meinem Versteck im Wohnzimmer. Das wird ein Spaß, ich freue mich schon auf ihr dummes Gesicht, wenn ich ihr auf einmal von der Seite eine runterhaue. Achtung, sie kommt. An ihrem leisen Gewimmere habe ich sie erkannt. Jetzt ganz ruhig sein, der Vorhang darf sich nicht bewegen. Aber was ist das?, sie macht einen großen Bogen um mich herum, sollte sie.....?
 
Kritzi: 'Krautzi, du Blöder, ich hab dich längst gesehen, hi, hi'
 
Krautzi: 'Was habe ich falsch gemacht? Doch jetzt sehe ich mein Unglück, welch eine Blamage. Meine großen weißen Füße gucken unter dem Vorgang hervor. Oh je, das war mal wieder nichts.'

< vorige Folge    nächste Folge >

Die WKKP No. 7 erscheint am:
1. Juni 2002.
         Der lieblichste Ton auf der Welt ist das Schnurren einer Katze.

Sprichwort


Katze, wenn du schlafen willst, so, wie die Götter schlafen, rollst du dich zur Kugel. Du überlässt die Sorgen der verfluchten Rasse, die die Erde beackert und die Himmel mit der Sonde untersucht.

Hippolyte Taine


Manchmal sitzt er zu deinen Füßen und schaut dich an, mit einem Blick so schmeichelnd und zart, dass man überrascht ist über die Tiefe seiens Ausdrucks. Wer kann nur glauben, dass hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt?! Théophile Gautier


Respekt vor Katzen ist der Anfang jeglichen Sinnes für Ästhetik.

Erasmus Darwin




  
 
 
   
 
nach oben         Kontakt        sitemap