Logo Katzenpost
 
 

Peter und Paul auf 'Jobsuche'
 

        
Kleine Weisheiten über Katzen

 
WKKP 14
PETER UND PAUL AUF 'JOBSUCHE'


ARCHIV
WKKP


SITEMAP

KONTAKT
 

 
Hoffentlich bleibt alles so.




















 
Eine echte Arbeit? Das wäre hart!

















 
Ich mach mir keine Sorgen mehr.

 
Wer jeden Tag seinen Schlafplatz und seine geregelten Mahlzeiten bekommt, braucht sich nicht zu sorgen. So könnten Peter und Paul sich vielleicht schon mal Gedanken machen, wie es denn wäre, alleine für ihren Lebensunterhalt aufkommen zu müssen. Ein Gespräch von Kater zu Kater nach dem Frühstück könnte dann etwa so aussehen:

Peter: He Paul, du Langschläfer, weißt du noch, wie wir jeden Tag um 6:00 Uhr geweckt und unsere Schälchen hingestellt wurden? Danach war’s dann wieder langweilig.

Paul: Na ja, du hast dich ja seit eher nur für’s Fressen interessiert. Laß mich schlafen, Dicker.

Peter: Wir haben ja nochmal Glück gehabt und einen guten Job als Menschenbetreuer gefunden. Stell dir vor, wir müßten richtig arbeiten. Ich habe doch nichts gelernt, du bist ja wenigstens ein bißchen klüger als ich. Was ist, wenn wir hier nicht bleiben dürfen?

Paul: Ja, dann müssen wir uns beim AAK beraten lassen, es gab doch da so ein Faltblatt in unserer Asylunterkunft.

Peter: Wo, beim AAK?

Paul: Ja, Arbeitsamt für Katzen.

Peter: Ach was, ich geh auf Schicht.

Paul: Du gehst auf Schicht?

Peter: Ich geh auf Schicht beim Straßenbau. Jeden Morgen ‘ne Dose mit zur Arbeit und dann mache ich es mir gemütlich. Du Paule, du hast so sportliche Beinchen, eine Radlerhose würde dir gut stehen. Du machst dann den Fahrradkurier.

Paul: Keine schlechte Idee, aber noch lieber wäre ich Friseur, da riecht es immer so gut.

Peter: Die nehmen dich eh nicht, du bist viel zu alt.

Paul: Ich bin doch erst 54....

Peter: Ja eben, - ich bin eigentlich schon so alt, dass ich in Frührente gehen kann.

Paul:Du bist doch auch erst 54, na ja, 54 ½.

Peter: Ja, noch ein Jahr weiter, und ich habe es geschafft.

Paul: Wenn das alles so ist.....

Peter: Genau, Kleiner, sieh nicht so schwarz, das eine Jahr kriegen wir auch noch ohne Arbeit rum. Leg dich wieder schlafen, ich gehe fressen.

< vorige Folge    nächste Folge >

Die WKKP No.15 erscheint am
1. Februar 2003
         Katzen sind schlauer als Hunde. Du wirst niemals acht Katzen dazu bringen, einen Schlitten durch den Schnee zu ziehen.

Jeff Valdez


Die Katzen halten keinen für eloquent redegewandt, der nicht miauen kann.

Marie von Ebner-Eschenbach


Der lieblichste Ton auf der Welt ist das Schnurren einer Katze.

Sprichwort


Katze, wenn du schlafen willst, so, wie die Götter schlafen, rollst du dich zur Kugel. Du überlässt die Sorgen der verfluchten Rasse, die die Erde beackert und die Himmel mit der Sonde untersucht.

Hippolyte Taine


  
 
 
   
 
nach oben         Kontakt        sitemap