Logo Katzenpost
 
HOME

WKKP 46
EIN NEUER ABSCHNITT FÜR DIE BEIDEN K's


ARCHIV
WKKP


SITEMAP

KONTAKT
 

Ein neuer Abschnitt für die beiden K's


Karl und Käthe an der Küchentür
        



Kleine Weisheiten über Katzen

Die Katzen halten keinen für eloquent, der nicht miauen kann.
Marie von Ebner-Eschenbach

Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das den Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche dafür aber nichts zu tun.

Kurt Tucholsky

Eine Katze in Handschuhen fängt keine Mäuse.

Benjamin Franklin

 
   

Es war so still geworden unten in der Küche. Oft hörten wir sonst lautes Gelächter oder ein helles 'Miauuu' von einer anderen Katze. Aber seit ein paar Tagen fehlten diese Geräusche, und das erweckte unsere Neugier.
 
Wir sind nämlich auch zwei Katzen, und zwar Karl und Käthe, die Bewohner der oberen Etage. Wir haben uns bisher wohl mal nach unten gewagt, um in die Küche zu spähen, wurden dann aber meistens wieder vertrieben, weil es das Revier von Krautzi und Kritzi war. Die beiden haben wir auch kennengelernt, und wir haben uns in den kurzen Augenblicken interessiert angeschaut und beschnuppert. Danach ging jeder seines Weges. Wir fanden das immer schade, weil es nette Katzen waren und wir uns gerne mit ihnen unterhalten hätten.
 
Wir gingen jedoch ab und an wieder in die Küche, wo wir irgendwann nur noch Kritzi antrafen. Sie sagte uns mit leiser Stimme, dass Krautzi gestorben sei. Nachdem sie uns das erzählt hatte, waren wir ganz traurig, und auch Kritzi war nicht mehr die alte. Fortan kümmerten wir uns etwas mehr um sie, solange, ja solange bis auch sie nach einem Jahr starb.
 

So traurig das auch ist, aber jetzt steht unserem Einzug in die Küche, oder vielleicht auch weiter, ja eigentlich nichts mehr im Wege. Unser Frauchen hält sich dort ja auch einen großen Teil des Tages auf. Wenn sie unten ist und die Küchentür aufmacht, nutzen wir manchmal die Gelegenheit, den Raum zu erforschen. Es gibt dort so tolle Ecken, wo man sich verstecken kann und hier steht mmmhhh auch unser heißgeliebtes Trockenfutter.
 
Eigentlich sollte man gleich hier bleiben, aber dann müssten wir auch gleich unsere Fressnäpfe und das Katzenklo mitnehmen. Wir glauben, dass wir unseren Hauptwohnsitz doch lieber oben behalten, doch zur Abwechslung ist es hier unten ganz lustig. Das Herrchen von Krautzi und Kritzi mag uns offensichtlich auch, denn er spricht jetzt viel öfter mit uns.
 
Es wäre doch toll, wenn wir im Sommer in den kühlen Keller uns zurückziehen könnten, weil es uns oben zu warm wird. Den hätten wir natürlich gleich mitgemietet. Aber noch sind wir die meiste Zeit oben, und nachts schlafen wir sowieso bei Frauchen.

< vorige Folge    nächste Folge >

Die WKKP No. 47 erscheint am
31. Juli 2010
             
 
 
   
 
nach oben         Kontakt        sitemap