Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 9/2017, Bremen, den 9.4.2017, Nr. 479,   15 Jahre kleinmexiko.de: Danksagung

Fotonotizblock: SIE und WIR – Kontraste

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
 
Ich sagte es schon: Das eigentliche Thema dieser Website ist die Erforschung der Beschaffenheit von Wahrnehmung.

  Die folgende Fotoserie dokumentiert Plakate und Aufkleber, die mit starken Kontrasten 'SIE gegen WIR' arbeiten.


Plakat einer Gewerkschaft
Plakat einer Gewerkschaft

Dieses Plakat propagiert die Position einer Gewerkschaft (WIR) im Tarifkampf mit dem Arbeitgeber-Verband (SIE). Die Gegenüberstellung der behaupteten Ziele ist mit 'holzschnittartig' noch freundlich beschrieben. SIE wollen Profit, WIR wollen Wachstum. 'Profit' und 'Wachstum' sind zwei Begriffe, die beide auch negative Nebenbdeutungen haben.

 
'Profit' ist ein klareres Ziel als 'Wachstum', weil nicht deutlich gesagt ist, was wachsen soll. Wahrscheinlich soll's der Lohn, also der Profit des 'kleinen Mannes', sein. Und zwar um 5 %, was schon fast rührend ist. Beide Zielproklamationen sind mit deutlich unterschiedlichen Farben unterlegt, aber nicht durch einen Strich getrennt.

Aufkleber einer Vereinigung 'motorisierter Zweiradfahrer'
Aufkleber einer Vereinigung 'motorisierter Zweiradfahrer'

SIE kommen in diesem Aufkleber zunächst gar nicht vor, denn es gilt 'NUR WIR'. Wer 'WIR' sind, ist verschlüsselt als '81er'. 8 und 1 stehen für die entsprechenden Positionen im Alphabet 8 = H, 1 = A. Schon ab hier geht es nicht ohne Englisch ab: H und A stehen für eine englische Bezeichnung einer Vereinigung 'motorisierter Zweiradfahrer', die ihren Namen interessanterweise aus der Kombination des Verdammungsortes und den zweiflügeligen Bewohnern des Himmelsparadieses der christlichen Vorstellungswelt ableiten. Gelegentlich bezeichnen sich diese Leute auch als Personen, die außerhalb des Gesetzes stehen (wollen) und entsprechend leben (wollen). Die Leute bezeichnen sich als 'Outlaws'.

 
Und da kommt nun ein unausgesprochenes SIE ins Spiel, nämlich die Leute, die diese 'Outlaws' als 'Cops' bezeichnen. Und in der oberen, kryptischen Buchstabenreihe wird die Verachtung ausgedrückt, die diese 'Gesetzlosen' für die Ordnungshüter empfinden: Diese Gesetzeshüter sind (=ARE) alle (=ALL) Bastarde (= Bastards). Das SIE, das dem 'WIR' entgegensteht, welches nur sich selbst gelten läßt, wird verächtlich gemacht, ja es wird ihm die Qualität des 'Mensch-Seins' teilweise oder ganz abgesprochen. Diese Denkweise hatten wir schon mal in diesem Land unter der Herrschaft eines Herrn, dessen Initialen A und H waren.

Aufkleber der Gefolgschaft eines Fußball-Clubs
Aufkleber der Gefolgschaft eines Fußball-Clubs

Dieser Aufkleber soll wohl die absolute Gefolgschaft (WIR) zu einem Fußball-Club (NUR DER …, und kein anderer) beschwören. Verstörend ist das Bild dazu. Da kein Ball im Spiel ist, kann es wohl nur eine Kampfszene darstellen.

 
Diese Kampfszene soll wohl den Umgang mit dem feindlichen SIE (also den Anhängern der 'Anderen') illustrieren: Sie verdienen aus der Sicht des WIR nur einen Fußtritt gegen den Kopf.

Politischer Aufkleber
Politischer Aufkleber

Dieser nur noch teilweise erhaltene Aufkleber ist ein seltsames Mischprodukt zwischen Aussage und Kampfansage: Die Kampfansage ist getextet: 'GEGEN KAPITALISMUS UND PATRIARCHAT'. Die Aussage ist graphisch verarbeitet: Das Patriarchat wird symbolisiert durch ein großes 'Mann'-Piktogramm, das durch einen dicken Balken von einem viel kleineren 'Frau'-Piktogramm getrennt ist. Das 'Mann'-Piktogramm wirkt somit übermächtig.

 
Es ist durch eine mächtige Barriere vom 'Frau'-Piktogramm abgeschottet. Der Kapitalismus findet in dem Piktogramm keinen ausdrücklichen Niederschlag. Die Graphik ist somit eine sehr holzschnittartige Analyse. Es gibt aber kein trennscharfes SIE und WIR. Zum Kampf 'GEGEN KAPITALISMUS UND PATRIARCHAT' sind offenbar sowohl Männer als Frauen zugelassen in der Denke der Sticker-Gestalter.

Vgl. auch:
Fotonotizblock: Auf den zweiten Blick (2)

Bitte werfen Sie auch einen Blick auf Charlie Dittmeiers Kommentierung von einer rätselhaften Geschäftswerbung in Kambodscha.

 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Freitag, den 26.5.2017


< vorige Folge

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap