Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 10/2011, Bremen, den 10.6.2011, Nr. 329,   14 Jahre Jan Frey, Verlag: Danksagung

Signale des Anti-Atomkraft-Protests in Bremer Vorstadt

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
ALLTAG IN BREMEN
FOLGE 010-11:
SIGNALE DES ANTI- ATOMKRAFT- PROTESTS IN BREMER VORSTADT




ÜBERSICHT:
ALLE FOLGEN
'ALLTAG IN BREMEN'


DIE HEFTE

KLEIN MEXIKO
ALS ORT


DAS ECHO

KLEIN MEXIKO
IM KOPF


KATZEN-POST

KONTAKT

SITEMAP
 
Als der Redakteur vor fast dreißig Jahren in eine Bremische Vorstadt zog, war es fast undenkbar, dass in den benachbarten Siedlungshäusern jemand seine politische Überzeugung durch Hissen einer Flagge, ein Plakat im Fenster oder auffällige Aufkleber am Haus zum Ausdruck brachte. Selbst bis vor kurzem herrschte dort diesbezüglich fast noch biedermeierliche Stille. Doch dann kam im Frühjahr der Unfall in einem Atomkraftwerk in Japan. Nun fürchtet manche(r) Bewohner(in) seine/ ihre Idylle könne durch einen Unfall in einem näher gelegenen Atomkraftwerk verstrahlt werden.

  Und so flattert jetzt vor der einen oder anderen Haustür eine Anti-Atomkraft-Flagge. In Türen und Fenstern tauchen plötzlich einschlägige kleine Plakate auf und selbst auf mancher Mülltonne prangt ein erkennbar frischer Atomkraft-Nein-Danke-Aufkleber. Der Redakteur hat einige stumme Zeugen der Anti-Atomkraft-Bewegung oder - wie es neuerdings heißt - der Energiewende-Bewegung in diesem Milieu dokumentiert. Dass ihm bei seinem Rundgang aufgefallen sei, dass die Zahl der parkenden Autos sich verringert habe, kann er allerdings nicht bestätigen.

Anti-Atomkraft-Flagge vor einer Haustür
Ohne Kommentar

Klimaschutz-Aufkleber auf Gartenzaun
Ohne Kommentar

Anti-Atomkraft-Plakat an einer Haustür
Ohne Kommentar

Anti-Atomkraft-Plakat in einem Fenster
Ohne Kommentar

'Atomkraft - Nein Danke!'-Aufkleber auf einer Mülltonne
Ohne Kommentar

Anti-Atomkraft-Flagge vor einer Haustür
Ohne Kommentar


Bitte werfen Sie auch einen Blick auf Charlie Dittmeiers Bericht über Stromausfälle in Phnom Phen. Der Bericht datiert vom 21. Januar 2006. Der Link führt auf die letzte Notiz des Tagebuches. Bitte nach unten scrollen!
 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Freitag, den 24.6.2011.

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap