Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 9/2010, Bremen, den 17.5.2010, Nr. 308,   13 Jahre Jan Frey, Verlag: Danksagung

English version

Panorama-Blick auf den Fluß Weser

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
 
Im ersten und zweiten Teil einer Dokumentation habe ich das rechte Ufer der Weser in Fotos dokumentiert.

  Jetzt habe ich einen Strand am linken Ufer von einem aufgeschütteten Hügel fotografiert und betrachtet.

Blick auf den Hügel aus Schüttsteinen am linken Ufer der Weser
Man kann ein ganz kleines Stück dieses Hügel aus Schüttsteinen am linken Ufer der Weser bereits am äußersten linken Rand eines Fotos in der Dokumentation über das rechte Ufer sehen.

  Von diesem Hügel aus kann man den Fluß Weser und den benachbarten Strand aus einer Art Vogelperspektive betrachten.
Blick von der Spitze des Hügels nach links über den ganzen benachbarten Strand und ein beträchtliches Stück der Weser im Innenstadtbereich
Wenn man von der Spitze des Hügels nach links schaut, kann man den ganzen benachbarten Strand und ein beträchtliches Stück der Weser im Innenstadtbereich mühelos überblicken.

  Die Menschen wirken winzig. Man kann jederzeit kontrollieren, wo sie sich befinden. Dasselbe gilt für die Boote auf der Weser.
Blick von der Spitze des Hügels nach rechts auf das benachbarte Ufergebiet und die Wasserfläche der Weser
Wenn man von der Spitze des Hügels nach rechts schaut, ist die Sicht auf das benachbarte Ufergebiet und die Wasserfläche der Weser durch Bäume und Büsche stark eingeschränkt.

  Herannahende Boote würde man später bemerken. Menschen, die sich nähern, würde man erst sehen, wenn sie schon am Fuße des Hügels ständen.
Panorama-Blick von der Spitze des Hügels über das rechte Ufer und einen großen Teil der Wasserfläche
Von der Spitze des Hügels hat man einen guten Panorama-Blick über das rechte Ufer und einen großen Teil der Wasserfläche.

  Die Wasserfläche am Fuße des Hügels ist aber nur teilweise einsehbar.
Blick auf die Weser aus einem etwas anderen Winkel
Der Blick auf die Weser aus einem etwas anderen Winkel verdeutlicht das.

Blick auf Uferbefestigung hinter dem Hügel
Die Uferbefestigung hinter dem Hügel liegt höher als der (zur Zeit der Aufnahme) niedrige Pegelstand.

  Deshalb ist der nicht bewachsene Teil der Böschung gut einsehbar.

Vom Fuß des Hügels aus gesehen wirken Strand und Wasserfläche eher wie ein schmaler Streifen
Vom Fuß des Hügels aus gesehen wirken Strand und Wasserfläche eher wie ein schmaler Streifen.

  Die Positionen von Menschen und Booten sind nicht mehr so genau zu bestimmen.
Der Blick auf den Hügel vom gegenüberliegenden Ende des Strandes
Der Blick auf den Hügel vom gegenüberliegenden Ende des Strandes.

vgl.
weitere Fotoserie zu Vogel- und Menschenperspektive: Blick von einer Fußgängerbrücke

Bitte sehen Sie sich auch Charlie Dittmeiers Panoramafotos des Mekong an. Sie sind Teil seines Berichtes über das kambodschanische Wasserfest im Jahre 2008.
  Bitte beachten Sie auch die Informationen der internationalen Plakatgruppe Loesje, die junge Menschen in Europa und Asien zu Botschaftern der sogenannten UN-Milleniumsziele für Armutsbekämpfung ausbildet.

Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Freitag, den 28.5.2010

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Anzeige
Anzeige: Lipp und Langeworth, Vor dem Steintor 166/ 168, 28203 Bremen, Telefon 0421 / 790 89 00, Fax 0421 / 790 89 99, www.lippundlangeworth.de


























  
 
 
   
 
 
 

nach oben
        Kontakt        sitemap