Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 16/2010, Bremen, den 18.10.2010, Nr. 315,   13 Jahre Jan Frey, Verlag: Danksagung

English version

Heft Klein-Mexiko Nr. 5 (Extra) ist erschienen


        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
ALLTAG IN BREMEN
FOLGE 016-10:
HEFT KLEIN-MEXIKO NR. 5 (EXTRA) IST ERSCHIENEN



ÜBERSICHT:
ALLE FOLGEN
'ALLTAG IN BREMEN'


DIE HEFTE

KLEIN MEXIKO
ALS ORT


DAS ECHO

KLEIN MEXIKO
IM KOPF


KATZEN-POST

KONTAKT

SITEMAP
 


Ein kleines Medium, das man selber hat, ist besser als ein großes, das die anderen haben.
Volksfoto, Zeitung für Fotografie, Nr. 2, Berlin 1977, S. 59

 
Es gibt ein neues, gedrucktes Heft. Es trägt die Nummer 5 sowie den Zusatz 'Extra'. Schon äußerlich unterscheidet sich diese Veröffentlichung von den vorherigen Klein-Mexiko-Heften. Das Format ist A5. Der Grund ist, dass hier A4-Blätter einseitig mit meinem Laserdrucker bedruckt und in der Mitte so gefaltet sind, dass nur die bedruckte Seite zu sehen ist. Diese gefalteten Blätter sind mit Plastikbinderücken gebunden. Die Publikation ist ein kompletter 'Eigendruck'.
 
Das Heft trägt den Titel 'Menschen und Orte in Tenever, Kattenturm, Oslebshausen, Horn und Klein Mexiko'. Es faßt leicht überarbeitete Reportagen über die Zustände in Bremischen Vorstädten aus den Jahren 2002 bis 2007 sowie aktuelle Texte aus dem Jahr 2010 zusammen.
 
Manche Einzelheit mag heute nicht mehr so sein, wie sie in den Texten aus früheren Jahren beschrieben wurde. Die Texte und Fotos scheinen mir dennoch bis heute bedeutsam zu sein, weil mich die Erinnerung an die Entstehungsumstände, insbesondere was die Situation der Kinder und der Einwanderer in diesen Vorstädten betrifft, bis heute nicht losgelassen hat. Es ist zugleich der Versuch, auf 42 Seiten fünf Porträts von Orten in der Stadt zusammenzustellen. Diesen Orten habe ich mich länger und aus manchmal nicht alltäglichem Blickwinkel zugewandt. Dieser Blickwinkel und die ruhige Sicht auf Menschen und Architektur ermöglichen vielleicht zu erkennen, dass diese Quartiere entgegen landläufigen Vorstellungen nicht reine soziale Brennpunkte, reine Villengegenden oder reine Mittelschichtsquartiere sind.

Erste Resonanz auf Heft Klein-Mexiko Nr. 5

Bitte lesen Sie auch Charlie Dittmeiers Bericht über die Medien in Kambodscha. Der Bericht datiert vom 28. August 2001. Der Link führt auf die letzte Notiz des Jahres. Bitte nach unten scrollen!
 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Sonntag, den 31.10.2010
Ich bin immer noch gesundheitlich angeschlagen. Ich bitte um Verständnis.

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap