Logo Klein  Mexiko

 

Nr. 21/2021, Bremen, den 15.10.2021, Nr. 585,   19 Jahre kleinmexiko.de: Danksagung

Fotonotizblock: Vögel in der Großstadt Bremen (4)

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
ALLTAG IN BREMEN
FOLGE 021-21:
FOTONOTIZBLOCK: VÖGEL IN DER GROSSSTADT BREMEN (4)




ÜBERSICHT:
ALLE FOLGEN
'ALLTAG IN BREMEN'


DIE HEFTE

KLEIN MEXIKO
ALS ORT


DAS ECHO

KLEIN MEXIKO
IM KOPF


KATZEN-POST

SITEMAP
 
Vor gut einem Jahr habe ich dem Publikum Bericht über die Vögel in unserem Garten erstattet. Ich habe hauptsächlich darüber geschrieben, wie die Meisen und Spatzen das Futter angenommnen haben, das wir ihnenn bereitgestellt haben. Dieses Jahr gibt es einen besonderen Anlaß für ein Artikelchen und eine Fotoserie.

  Der Meisenkasten im Hintergarten wurde im Frühjahr zur Brut genutzt. Vor einigen Jahren waren die Meisen schon einmal erfolgreich, einige Jahre später fanden wir im Herbst unausgebrütete Eier vor und davon, was dieses Jahr vorzufinden war, handelt dieser Bericht.


Unser Meisenkasten
Unser Meisenkasten

Unser Meisenkasten hat schon einige Benutzer gehabt. Man sieht es am Einflugloch. Auch das Holz ist rechts sichtbar ausgebleicht.

 
Der Kasten befindet sich auf der Wetterseite. Deshalb habe ich das Dach etwas verbreitert, um das Innere vor Regen zu schützen.

Das Innere unseres Meisenkastens
Das Innere unseres Meisenkastens

So sieht der Innenraum des Meisenkastens aus, der hinter der abnehmbaren Frontplatte mit dem Einflugloch liegt. Das Nest, das die Vögel gebaut hatten, ist schon entfernt, um den Kasten für die nächste Saison vorzubereiten.

 
Dazu muss man an den Wänden und am Boden die Verunreinigungen entfernen, die hier als schwarze und weiße Flecken zu sehen sind.


Das aus dem Meisenkasten entnommene Nest
Das aus dem Meisenkasten entnommene Nest (1-Euro zum Größenvergleich)

Die Meisen haben das Nest hauptsächlich aus Moos gebaut.

 
Aber auch Kunstfasern unbekannter Herkunft sind eingefügt worden.

Kunstfasern aus dem Nest
Im Nest verbaute Kunstfasern

Die Detailaufnahme zeigt die Beschaffenheit der verwendeten Kunstfasern.

 
Sie sind relativ lang und miteinander verwoben.
Mumifiziertes Meisenküken aus dem Nest
Mumifiziertes Meisenküken aus dem Nest

Bei der Analyse des Nestes stieß ich in einer tieferliegenden Schicht auf dieses schon mumifizierte Küken. Welches Drama sich da genau abgespielt hat, können wir nicht wissen.

 
Meisen bebrüten normalerweise bis zu einem Dutzend Eier. Weitere tote Küken haben wir nicht gefunden.

vgl. auch:

Aus dem Redaktionsstübchen (6)

Foto-Notizblock: Vögel in der Großstadt Bremen (1)

Foto-Notizblock: Vögel in der Großstadt Bremen (2)

Foto-Notizblock: Vögel in der Großstadt Bremen (3)

Foto-Notizblock: Tiere in der Stadt (1)

Foto-Notizblock: Tiere in der Stadt (2)

Foto-Notizblock: Tiere in der Stadt (3)

Fotonotizblock: Tiere in der Stadt (4)


 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Freitag, den 29.10.2021


< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         sitemap