Logo Klein  Mexiko
 
 

Nr. 2/2016, Bremen, den 22.1.2016, Nr. 446,   13 Jahre kleinmexiko.de: Danksagung

Fotonotizblock: Mehr!! (2)

        
Bitte beachten Sie bei Ihren Einkäufen und Aufträgen unsere Unterstützer:

 
 
Ich sagte es schon: Das eigentliche Thema dieser Website ist die Erforschung der Beschaffenheit von Wahrnehmung. Dass die hier vorgestellten Wahrnehmungen allesamt appetitlich sind, habe ich übrigens niemandem versprochen. Das nur vorweg.

  Am Neujahrtag inspiziere ich oft die Hinterlassenschaften der Sylvesternacht auf den Wegen und Straßen in der Siedlung. Dieses Jahr gab es, was die Hinterlassenschaften angeht, eine Premiere:

Es hatte jemand fast vor unserem Haus in den Gulli gekotzt.
Es hatte jemand fast vor unserem Haus in den Gulli gekotzt ...

... und die Kotze (natürlich) nicht beseitigt. In den darauffolgenden Tagen wurde der Fleck gnädig von Schnee und Eis zugedeckt. Als der Schnee wieder abgschmolzen war, war auch der Fleck abgschmolzen. Ich soll mich nicht aufregen? Tue ich doch auch nicht.

 
Ich stelle nur fest, dass dieser Vorgang mir in unserem Weg sonst noch nicht aufgefallen ist. Weder zu Sylvester noch zu anderen Zeiten. Nüchtern festzustellen bleibt, dass der/ die Fleckverursacher/in wohl mehr von etwas genommem hat, als er/ sie vertrug.

Reste von Feuerwerkskörpern in unserer Nachbarschaft
Reste von Feuerwerkskörpern in unserer Nachbarschaft

Er oder sie lag damit zu Sylvester im Trend: Mehr Feuerwerk als zu diesem Jahreswechsel ist in der Zeit, in der ich in Klein-Mexiko wohne, nach meiner Wahrnehmung in meiner unmittelbaren Nachbarschaft noch nicht abgefeuert worden. Eine Nachbarin, die auch schon lange in der Siedlung wohnt, teilte mir die gleiche Wahrnehmung mit, ohne dass ich von mir aus das Thema angeschnitten hätte.

 
Auch der Sichtbefund an der Einmündung des Nachbarweges in die Zentralstraße stützt die Einschätzung: Die Zentralstraße ist an der Stelle übersät mit Resten von sogenannten Knallern. Im Mündungsbereich des Weges liegt ein großer Haufen von Feuerwerksresten.
Derselbe Ort knapp vierzehn Tage später
Derselbe Ort knapp vierzehn Tage später

Mit den Feuerwerksresten verhält es sich ähnlich wie mit der Kotze. Niemand fühlt sich zuständig dafür, auch nicht die UrheberInnen.

 
Da aber der Schnee diese Art von Unrat bei Schmelzen nicht mit fortführt, liegt dieser Müll auch fast vierzehn Tage später noch am Ort.


vgl. auch Spuren (1)

Mehr!! (1)

Mehr!! (3)

Mehr!! (4)

Mehr!! (5)

Mehr!! (6)

Mehr!! (7)

Mehr!! (8)

Mehr!! (9)

Mehr!! (10)

Mehr!! (11)

Mehr!! (11)

Mehr!! (12)

Mehr!! (13)

Bitte werfen Sie auch einen Blick auf Charlie Dittmeiers Artikel aus dem Jahr 2000 über das Wasser-Fest in Kambodscha, das auch mit Feuerwerken begleitet wird.
 
Nächste Folge 'Alltag in Bremen'
Freitag, den 5.2.2016

< vorige Folge    nächste Folge >

Archiv: Alle Folgen 'Alltag in Bremen'

         Platzhalter für Anzeigen
Platzhalter für Anzeigen


























  
 
 
   
 
 
 
nach oben         Kontakt        sitemap